Tagesstätte „Horizont“ in Halberstadt

Guten Tag,

mein Name ist Marlen Kramer-Hirtz. Ich bin ausgebildete Heilerziehungspflegerin mit einem Zusatzstudium Bachelor of Applied Health Sciences ein Studium der Angewandten Gesundheitswissenschaften und des Gesundheitsmanagements. Ich arbeite seit 15 Jahren mit Menschen, mit den unterschiedlichsten Einschränkungen in ihrer Alltagskompetenz. Seit 01.03.2015 leite ich die Tagestätte „Horizont“ in Halberstadt, eine Einrichtung mit einem speziellen Konzept, mit dem Ziel der sozialen Rehabilitation. Die Tagesstätte zur Förderung der seelischen Gesundheit birgt Angebote für Menschen mit einer seelischen beziehungsweise, psychischen Erkrankung. In den nachfolgenden Abschnitten möchte ich Ihnen unsere Einrichtung und den Weg zu uns, etwas näher vorstellen.

 

Kontakt

Adresse: Tagesstätte „Horizont“

             Friedensstraße 27

             38820 Halberstadt

Telefonnummer: 03941/6098-42

Fax: 03941/6098-43

E-Mailadresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner: Marlen Kramer-Hirtz (Einrichtungsleiterin)

                         Michael Kuhn (Stellvertreter)

 

 

Sie finden uns direkt an der B81 gegenüber des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in Halberstadt. Vom Hauptbahnhof in Halberstadt fahren Sie mit der Straßenbahn in die Spiegelstraße und steigen dort aus. Von dort aus benötigen Sie etwa 5-10 Gehminuten bis zur Friedensstraße 27. Das Haus beherbergt auch die Pfingstgemeinde, eine Zahnarztpraxis, eine Naturheilpraxis und eine soziale Beratungsstelle (Sozialverband Deutschland).

 

Kosten und Antragstellung für die Aufnahme in die Tagesstätte

Die Antragstellung für eine Aufnahme erfolgt nach einem Informationsgespräch mit der Einrichtungsleitung. Der Antrag auf Eingliederungshilfe wird beim Landkreis Halberstadt-Sozialamt bearbeitet. Werden alle Anspruchsvoraussetzungen erfüllt, übernimmt der Sozialhilfeträger die Kosten für den Besuch der Tagesstätte. Alle Angebote der Tagesstätte sind grundsätzlich freiwillig. Sie erhalten hierzu selbstverständlich eine ausführliche Beratung.

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7:30 bis 14:00 Uhr.

Darüber hinaus sind Terminvereinbarungen nach Absprache möglich.

 

Beschreibung der Einrichtung

Mit dem Tagesstättendienst erhalten die Besucher die Möglichkeit den Tag nach ihren Wünschen sinnvoll zu gestalten. Hierfür stehen unseren Besuchern Räumlichkeiten mit ca. 300 qm (über zwei Etagen) zur Verfügung, auch mit der Möglichkeit einen Ruheraum zu nutzen. Die Räume sind sehr großzügig, so dass eine unangenehme Enge weitestgehend vermieden werden kann. Weiterhin sind sie mit unterschiedlichen Funktionen sowie Ausstattungen bestückt. Die Tagesstätte bietet eine große Küchen (48qm) an, einen großen Raum der für Entspannungskurse und größere Gruppenveranstaltungen dient, zwei Räume für kreatives und einen Werkstattraum, für handwerkliches Arbeiten. Darüber hinaus bestehen verbindlich vereinbarte Angebote für weitere Betätigungsmöglichkeiten außerhalb der Tagesstätte zur Verfügung. Diese sind unter anderem:

  • Gartenarbeiten im Kleingarten in der Kleingartensparte Hans Martius e.V.

  • Bewegungsorientierte Angebote in einer Sporthalle im FSZ (Sport- und Freizeitzentrum Halberstadt) oder in den Spiegelsbergen

  • Tennis auf der Tennisanlage von ROT-WEISS Halberstadt

  • Schwimmen im FSZ

Die Kapazität beträgt derzeit 20 Plätze bei einem Betreuungsschlüssel von 1:6.

 

 

Leistungsspektrum/Konzept

 

Die Tagesstätte zur Förderung der seelischen Gesundheit „Horizont“ ist eine teilstationäre Einrichtung. Sie dient der sozialen Rehabilitation psychisch kranker Menschen. Unsere Angebote richten sich an erwachsene Menschen mit seelischer Behinderung, infolge psychischer Erkrankung beziehungsweise mit einer Schädigung des Gehirns.

 

Ziel der Betreuungshilfen ist die psychische Stabilisierung der kranken Menschen, die Förderung der lebenspraktischen Fähigkeiten, der Kreativität, der Autonomie sowie die soziale Integration in gesellschaftliche Gruppierungen und soweit möglich, die berufliche Rehabilitation. Alle Leistungen sind auf den Erhalt und die Wiedergewinnung der Selbstverantwortung ausgerichtet.

 

Selbstverantwortliche Lebensgestaltung und damit Rückgabe von Verantwortung an den Menschen, ist bei uns das Ziel von allen sozialtherapeutisch-rehabilitativen Maßnahmen.

 

Gruppenraum  Gruppenraum2

 

Inhalte der Betreuung sind:

 

  • Hauswirtschaft
  • Arbeit und Beschäftigung
  • lebenspraktische Anleitung
  • Entspannung
  • Sport/ Belastungstraining
  • Bildung, Kultur und Freizeitgestaltung
  • Individuelle psychosoziale Begleitung
  • Förderung der sozialen Kontakte

 

  sportraum

 

Entspannungsraum

In der Ergotherapie/ Beschäftigungstherapie erhalten die Besucher in Einzel- und Gruppenangeboten, individuelle Förderungen und darüber hinaus die Gelegenheit, sich von ihren Erkrankungen abzulenken.

 Küche

In der gut ausgestatteten Küche werden täglich die Mahlzeiten von den Besuchern unter Begleitung eines Mitarbeiters zubereitet. Hierdurch werden blockierte Fähigkeiten wieder aktiviert.

Kreativraum 

Neben diesen Aktivitäten in der Ergotherapie, sowie in der Hauswirtschaft werden abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten angeboten. Dieses Angebot umfasst auch Ausflüge in die nähere Umgebung. Hierdurch sollen Schwellenängste der Teilnehmer an Außenaktivitäten und kulturellen Angeboten überwunden werden.

Die Betreuung erfolgt durch Fachpersonal. Zu unserem Team gehören HeilerziehungspflegerInnen, Fachkrankenschwestern für Psychiatrie und Ergotherapeuten. Ergänzend sind fortlaufend Ergotherapie-Praktikanten in Ausbildung beim IWK in Halberstadt in unserer Einrichtung tätig.

Die Tagesstätte bietet einen Ort an den Sie sich grundsätzlich wohlfühlen können. Sie erleben einen vorstrukturierten und angeleiteten Tagesablauf und erfahren eine Stabilisierung ihrer psychosozialen Lage. Bei dem überwiegenden Anteil der Besucher der Tagesstätte wurde, durch den Aufenthalt bei uns, eine stationäre Behandlung in einem Fachkrankenhaus vermieden.
 

Sie benötigen zur Bewältigung ihrer Lebenssituation spezielle tagesstrukturierende und alltags- bzw. lebenspraktische Hilfen in den Bereichen Hauswirtschaft, Beschäftigungstherapie und Freizeit? Ihr Betreuungsbedarf kann durch die Arbeit in einer Werkstatt für Behinderte oder durch andere offene, ambulante Dienste wegen einer oftmals vorhandenen Überforderung nicht ausreichend abgedeckt werden? Sie fühlen sich allein und nicht verstanden?

 
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt und haben Sie noch weitere Fragen?

Dann besuchen Sie unser Mitarbeiterteam der Tagesstätte während der Öffnungszeiten oder rufen Sie uns an! Wir helfen gern!