Tradition am 1. Mai

Auch in diesem Jahr fand im Alten- und Pflegezentrum „Am Kleers“ die traditionelle 1. Mai Feier der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Harz e. V in Kooperation mit dem DGB und der SPD statt.

 

Unsere Bewohner, Gäste und Angehörige nahmen an liebevoll vorbereiteten Tischen Platz und genossen die zahlreichen Angebote, die Unterhaltung für Groß und Klein sowie die Verpflegung für das leibliche Wohl.

Eröffnet wurde das Fest mit zünftiger Blasmusik durch die Halberstädter Stadtbläsern vor dem Haupteingang des Alten- und Pflegezentrums. Im Anschluss an die Eröffnungsansprache durch den Geschäftsführer der AWO, Herr Bädje, hielt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD und Landtagsabgeordneter, Herr Stepphuhn, die Rede zum 1. Mai. Schließlich sorgten die Einetaler Blasmusikanten für Stimmung.

Das Programm war bunt und abwechslungsreich.

Die Tanzgruppe der Kindertagesstätte „Kinderland Bummi“ begeisterte mit ihrem Hexentanz. Ebenso zeigte sich die Theatergruppe der Kita von ihrer besten Seite. Für Lust zum Mittanzen sorgte die Seniorentanzgruppe Halberstadt und heizte so ordentlich ein. Die großen und kleinen Besucher konnten sich zudem im Märchenzelt mit Frau Margret Engelmann „Geschichten aus dem Bauch heraus“ erzählen. Das Ponyreiten, organisiert durch Frau Kerstin Kirschner und die Eisenbahn in Miniatur waren weitere Höhepunkte. Grillwürstchen, Kartoffelsalat, Kuchen und Getränke schmeckten köstlich und wurden auch dieses Jahr von der Harzer Tafel organisiert. 

Informationsstände der Linken sowie der Gewerkschaft und ein Basar der Harzer Tafel rundeten die Angebote ab.

Leider beendete  ein Dauerregen das fröhliche Treiben früher als geplant, sodass die Gruppe Mosaik nicht mehr auftreten konnte.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und Anwesenden für die Mithilfe bei der Organisation, aber vor allem für die fröhliche und ausgelassene Stimmung. Dank Ihnen ist das AWO Familienfest am 1. Mai wieder zu einem Highlight geworden.