Treffen der Generationen

Im Rahmen der Festwoche zum 25jährigen Bestehen der AWO in Sachsen-Anhalt führte die Kindertagesstätte der AWO „Harzer Wichtel“ in Allrode am 17.06. ein „Treffen der Generationen“ durch.

 

In der Zeit von 15.30 – 17.30 Uhr waren alle Großeltern, Eltern, Geschwister und andere Angehörige der Kinder der „Harzer Wichtel“ zu einem gemeinsamen Nachmittag in der Kindertagesstätte eingeladen. Dieser Einladung folgten rund 50 Gäste, was das ungebrochen hohe Interesse der Angehörigen an der Kita in Allrode belegt.

Zu diesem Anlass hatten sich die großen und die kleinen „Wichtel“ einige Darbietungen für ihre Gäste einfallen lassen. So zeigten die „Kleinen Wichtel“ (die Krippenkinder) Fingerspiele und Tänze, die sie mit ihrer Erzieherin, Denise Ide, geübt hatten. Die nächst Größeren, die Kindergartenkinder, sangen den anwesenden Gästen einige Lieder unter Begleitung ihrer Erzieherin, Frau Hillmann. Schließlich präsentierten die Mädchen der Hortgruppe, liebevoll wie die Kindergartenkinder unsere „Großen Wichtel“ genannt, einen mit Hilfe ihrer Erzieherin, Frau Seibert, einstudierten Tanz.

Die Gäste waren von dem Gesehenen und Gehörten sichtlich begeistert und sparten nicht mit ihrem Applaus, was natürlich die Kinder (und auch uns ErzieherInnen) mit Stolz erfüllte.

Im Anschluss konnten sich nun alle bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen oder einem heißen Würstchen und einem Glas Limonade stärken und man kam so auch schnell ins Gespräch miteinander.

So konnten sowohl die Kinder als auch die ErzieherInnen über den Alltag in der Kita berichten und so Einiges präsentieren. Die Kinder betrachteten gemeinsam mit ihren Familienangehörigen „ihre Hefter“ (Portfolios = kindbezogene Bildungsdokumentationen) und konnten hier begeistert ihre „tägliche Arbeit“ darstellen. Gleichzeitig stellten die ErzieherInnen den Gästen einige Gegenstände, Materialien und Lernspiele der täglichen pädagogischen Arbeit vor, um mehr Einblicke in den Alltag der Kinder in der Kita zu geben und die Arbeit am Kind für die Außenstehenden verständlicher zu machen.

Natürlich kam auch das eine und andere tiefgründige, persönliche Gespräch zustande und rundete so den Nachmittag mit einer individuellen Note ab.

Die Kindertagesstätte „Harzer Wichtel“ in Allrode besteht seit dem 01.09.1968 und ist seit 1991 in Trägerschaft der AWO. Derzeit werden hier bei einer Kapazität von 28 Plätzen 25 Kinder (elf Krippen-, acht Kindergarten- und sechs Hortkinder) von vier ErzieherInnen betreut. Schwerpunkt der Pädagogischen Arbeit ist die Erziehung nach dem Kneippschen Gesundheitskonzept mit seinen fünf Säulen: Wasseranwendungen, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Lebensrhythmus.